CRIF unterstützt die Rechtsabteilungen von Banken und Finanzinstituten bei ihren Tätigkeiten im Rahmen der gerichtlichen Forderungsbeitreibung und bei der genauen Festlegung der Vermögenswerte (Immobilien oder bewegliches Vermögen), auf die möglicherweise Anspruch erhoben werden kann.
Der gesamte Prozess der gerichtlichen Forderungsbeitreibung kann an unser Expertenteam ausgelagert werden: Von der Erlangung eines Gerichtsbeschlusses über die Immobilienbewertung und die Hypothekeneintragung bis hin zur Zwangsvollstreckung.
 
Das angebotene Dienstleistungsspektrum, das auf die Bedürfnisse einzelner Abteilungen zugeschnitten werden kann, umfasst:

Optima Legal Search

Es handelt sich um eine detaillierte Grundbucheinsicht, die außer Eintragungsvermerken auch die bei Grundbuchämtern hinterlegten Rechtstitel abfragt und alle notwendigen Hypotheken- und Grundbuchinformationen für eine vorherige Analyse der Wirksamkeit und Zweckmäßigkeit rechtlicher Schritte jeglicher Art zur Verfügung stellt.
Der Service gibt somit einen schnellen und genauen Überblick über die Vermögenswerte eines Rechtsinhabers und ermittelt mit Genauigkeit die Immobilien, die dem Rechtsinhaber gehören oder über die er Rechte ausübt, wobei alle direkten und indirekten Belastungen hervorgehoben werden.

Zwanzig-Jahres-Bericht und Notarielle Beglaubigung

Der Zwanzig-Jahres-Bericht fasst die Geschichte einer Immobilie der letzten 20 Jahren zusammen. Daher ermöglicht er die Prüfung, ob eine Immobilie frei von Belastungen - einschließlich derjenigen, die auf frühere Eigentümer eingetragen wurden - ist, und die Beurteilung der Zweckmäßigkeit, gerichtliche Schritte zur Zwangsenteignung einzuleiten. Das Dienstleisternetz von CRIF, zu dem auch ein Netz aus Notaren gehört, gewährleistet, dass die Fristen und die erforderlichen Qualitätsstandards eingehalten werden.
Der Zwanzig-Jahres-Bericht ist für die Vorbereitung des notariellen Berichts erforderlich, der wiederum unerlässlich für die Zwangsversteigerung von Immobilien ist.

Property Valuation - Immobilienbewertung

CRIF führt Immobilienbewertungen durch, um den Marktwert zu beurteilen und dadurch im Voraus den potenziellen Betrag zu ermitteln, der beigetrieben werden kann.
Die Bewertungen werden von einem Netzwerk aus mehr als 550 Sachverständigen, die dem Team von CRIF für die Immobilienbewertung angehören, auf der Grundlage der verfügbaren Grundbuch- und Bebauungsunterlagen und einer Inaugenscheinnahme der Immobilie „von außen“ durchgeführt.

Schuldnerfahndung
 
Für den Fall, dass keine zur Pfändung geeignete Immobilie ermittelt werden kann, führt CRIF über die Schuldnerfahndung eine Suche nach beweglichem Vermögen durch, auf das Anspruch erhoben werden könnte. Die Informationen werden über das Unternehmen CRIBIS Credit Management gesammelt, das eine Lizenz für diese Art von Tätigkeit (Privatermittlungen) besitzt.
Die durch diese Dienstleistungen erlangten Informationen sind unentbehrlich für alle, die mit der Sach- und Mobiliarpfändung fortschreiten wollen.
 
Gerichtliche Beitreibung

Über sein landesweites Dienstleisternetz führt CRIF alle für die Pfändung von Immobilien/beweglichem Vermögen oder von Kontokorrentkonten/Einlagen notwendigen Tätigkeiten der Forderungsbeitreibung durch.

Für den Immobilienmarkt beispielsweise managt CRIF den gesamten Prozess, der zur Zwangsversteigerung der Immobilie führt, von den Mahnverfahren über den Zahlungsbefehl bis zur Zwangsvollstreckung, inklusive der Vorbereitung aller erforderlichen Unterlagen.

Management der Pfändung von beweglichem Vermögen oder von Kontokorrentkonten/Einlagen
Falls der Schuldner keine Immobilien besitzt oder wenn der geschuldete Betrag gering ist, kann auch mit der Pfändung von beweglichem Vermögen des Schuldners oder der Betreibung über Girokonten oder andere Einlagen fortgeschritten werden. CRIF kann auch in diesem Fall die notwendigen Tätigkeiten abwickeln, von der Zustellung des Zahlungsbefehls bis zum Vollstreckungsverfahren.
 
Ein umfassender und integrierter Service
Die Hauptvorteile der Rechtsberatung von CRIF:

  • Garantierte Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen dank eines Netzes, das alle italienischen Grundbuchämter umfasst
  • Der einzige Anbieter landesweit, der in der Lage ist, alle Phasen des Prozesses zu verwalten.
  • Langjährige Erfahrung in der Analyse von Immobilien für Rechtsabteilungen von Banken und führenden Unternehmen der Branche
  • Einhaltung der Gesetze: Datenschutz, Lizenz für die Schuldnerfahndung, Einhaltung der Richtlinien des italienischen Bankenverbandes ABI (Associazione Bancaria Italiana) für die Bewertung von Immobilien, die als Sicherheit eingesetzt werden
  • Klar festgelegte Preise, die in ganz Italien gelten
  • Zentrale Prozessüberwachung
  • Bericht im Standardformat mit anwenderfreundlichen Informationen