CRIF unterstützt Banken in ihrem täglichen Geschäft, informierte Entscheidungen zu treffen. Hierfür stellen wir umfassende Informationen zur Verfügung, die in Echtzeit sowohl für Geschäfts- als auch für Privatkunden erstellt werden. Neben Identifikationsdaten und Daten zu negativem Zahlungsverhalten stellt CRIF den Banken auch weitere wichtige Detailinformationen bereit, die vor allem vom Vertriebs- und Kreditrisikomanagement genutzt werden. CRIF reagiert zeitnah auf neue regulatorische Anforderungen und entwickelt die Lösungen fortlaufend weiter, damit sich die Banken in Ruhe auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren können.

Zusätzlich zu den Daten bieten wir Entscheidungsfindungslösungen für eine weitere Prozessoptimierung und Automatisierung an. Lösungen für den Online-Vertragsabschluss und Know-Your-Customer-Prüfungen (KYC) runden das Angebot ab.

Video-Identifikation

Die Video-Identifikation zur Online-Authentifizierung wird in einigen europäischen Ländern bereits offiziell von den Regulierungsbehörden anerkannt und daher zunehmend von Unternehmen genutzt. Neben führenden Banken, Kreditkartenunternehmen und Versicherungsgesellschaften setzen auch andere Branchen auf die moderne, ortsunabhängige und unkomplizierte Lösung. So können beispielsweise Kreditanträge mit Hilfe dieser neuen Technologie innerhalb weniger Minuten eingereicht, bearbeitet, bewilligt und abgeschlossen werden. Die Identifikation erfolgt orts- und zeitunabhängig per Smartphone oder Tablet oder auch über andere internetfähige Endgeräte mit Webcam.

Auch Vertragsunterzeichnungen können nun dank der qualifizierten elektronischen Signatur (QES) online durchgeführt werden. QES zählt zu den zuverlässigsten, bequemsten und sichersten Methoden, um einen Vertragsabschluss komplett online und ohne Medienbruch durchzuführen.

Know Your Customer Services

Mit den professionellen Lösungen von CRIF können Finanzinstitute die gesetzlich vorgeschriebenen Geldwäscheprüfungen (AML, Anti-Money-Laundering) und Due-Diligence-Prüfungen vornehmen, um compliance-relevante Prozesse einzuhalten und zu dokumentieren.

  • Zuverlässige Identifikation durch intelligentes Matching
  • Effizienter Abgleich mit Sanktions- und Terrorlisten
  • Identifikation politisch exponierter Personen (PEP)
  • Automatische Identifikation des wirtschaftlichen Eigentümers (BO, Beneficial Owner)
  • Risikobeurteilung und –kategorisierung
  • Prüfung der Bestandskunden im Batchverfahren mit Whitelisting