Die CRIF BPO Third Party Network Screening Lösung ermöglicht Finanzinstituten die optimierte Auswahl ihrer Kreditbroker und Finanzagenten und die Überwachung derselben, um den Verhaltenskodex zu überprüfen, den diese einhalten sollten. Die Lösung von CRIF BPO überprüft die korrekte Identifikation der Akteure und das Vorliegen von negativen finanziellen oder juristischen Ereignissen, die als Anomalien gemeldet und zur Nachbearbeitung eingereicht werden.

Das CRIF BPO Third Party Network Screening garantiert Instituten operativen Support, Beratung und einen speziellen Workflow mit Dokumentenzugriff, auch durch Banken. Die Hauptvorteile des Service sind:

  • Vollständigkeit und Genauigkeit der Informationen
  • Höhere Effizienz bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten und Betriebsrisiken
  • Umfassende Prozesssteuerung

Der von CRIF BPO entwickelte Workflow ermöglicht die kontinuierliche Überwachung der einzelnen Tätigkeiten der betreffenden Subjekte, auch durch Prüfung der Eintragung beim OAM („Organismo degli Agenti e dei Mediatori“ - „Gesellschaft der Makler und Vermittler“) und beim RUI („Registro Unico degli Intermediari assicurativi e riassicurativi“ - von der italienischen Versicherungsaufsichtsbehörde ISVAP verwaltetes Verzeichnis der Makler von Versicherungen und Rückversicherungen). Diese Prüfung ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass Agenten und Experten, welche den von den Finanzinstituten genutzten Kreditvermittlungsnetzen angehören, im Besitz der für die Eintragung in diese Listen erforderlichen Voraussetzungen sind.