Um Banken dabei zu unterstützen, leichter neue Kunden zu gewinnen und den immer stärkeren Kontrollen seitens der EZB und der Banca d‘Italia (italienische Zentralbank) gerecht zu werden, bietet CRIF BPO eine Reihe von Back-Office-Dienstleistungen für Finanzinstitute an, darunter Entmaterialisierung von Dokumenten, Dokumentenkontrollen, Datenerfassung sowie elektronische und physische Archivierung.

Die operative und organisatorische Flexibilität ermöglicht CRIF BPO, Arbeitslastspitzen und variable, schwer vorhersehbare Umfänge zu verwalten und die Betriebskontinuität sicherzustellen.

Die wichtigsten Outsourcing-Dienstleistungen, die CRIF BPO - auch dank der Partnerschaft mit spezialisierten Akteuren - abdeckt, sind:

  • Management der Bezahlung von Steuern und Abgaben über die Vordrucke F23 und F24
  • Utility Management (z.B. der Versorgungsunternehmen TELECOM, ENI, ENEL)
  • Management der Zahlungssysteme (Forderungsfinanzierung, Überweisungen, Gebührenabrechnungen, Kassenanweisungen, Lastschriften, Vorkasse)
  • Entmaterialisierung und Archivierung von Dokumenten (Kassenbuchhaltung, Schecks, Leasing, Hypotheken, etc.)
  • Jahresabschlusserfassung und Umgliederung des Jahresabschlusses.