Antananarivo (Madagaskar) und Bologna (Italien), 31. Oktober 2018

CRIF wurde ausgewählt, um die erste vollwertige private Wirtschaftsauskunftei in Madagaskar zu entwickeln und zu verwalten

CRIF wurde von der Zentralbank von Madagaskar (Banky Foiben'i Madagasikara) im Rahmen einer internationalen Ausschreibung in einem von BFM durchgeführten Projekt ausgewählt und von der IFC (einem Mitglied der Weltbankgruppe) als strategischer Partner für die Entwicklung und Verwaltung der ersten privaten Wirtschaftsauskunftei in Madagaskar unterstützt.

Die Auskunftei, die die internationalen Qualitätsstandards und den lokalen Rechtsrahmen einhält, wird die von madagassischen Unternehmen über eine fortschrittliche Technologieplattform übermittelten Kreditinformationen verwalten, die alle Daten über die Zuverlässigkeit eines Kreditantragstellers in einem einzigen Bericht zusammenfasst und konsolidiert. CRIF arbeitet derzeit an der formalen Lizenzierung und dem Aufbau eines hundertprozentigen lokalen Tochterunternehmens, das für das Marktmanagement verantwortlich sein wird. Das lokale Unternehmen wird unter der Aufsicht und Kontrolle der Banky Foiben'i Madagasikara tätig sein.

In Anbetracht des Wirtschafts- und Finanzsystems in Madagaskar wird die Auskunftei die Entwicklung des Kreditmarktes im Land unterstützen und KMU und Verbrauchern helfen, von einem auf Beziehungen ausgerichteten Ansatz mit Kreditgebern zu einem fortgeschritteneren Ansatz auf der Grundlage von Bonitätsauskünften überzugehen. Gleichzeitig werden die Kreditgeber dank der Verfügbarkeit vollständiger und aktualisierter Kreditinformationen in der Lage sein, Finanzdienstleistungen zu deutlich reduzierten Kosten zu erbringen und Kredite an Haushalte und KMUs auszuweiten.

Die CRIF-Wirtschaftsauskunftei zielt außerdem darauf ab, einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Prozesse der finanziellen Eingliederung zu leisten. Wie die Weltbank in ihrem „Madagascar Economic Update, 2018" berichtet, verzeichnete das Land in den letzten vier Jahren ein anhaltendes Wirtschaftswachstum mit einer sich stetig verbessernden Steigerung des BIP, das 2018 voraussichtlich 5% erreichen wird.

Die Einrichtung einer vollwertigen Wirtschaftsauskunftei wird neue Möglichkeiten schaffen, den Zugang zu Krediten für Unternehmen zu verbessern, so dass sie günstigere Kreditbedingungen erhalten. Auf der anderen Seite wird es den Verbrauchern helfen, Zugang zu Krediten zu erhalten, wodurch das Risiko diskriminierender Kreditvergabepraktiken mit positiven Auswirkungen insbesondere für die jüngeren Bevölkerungsgruppen und Jungunternehmer, die keine Sicherheiten haben, verringert wird.

„Wir freuen uns, an einem neuen Projekt zu arbeiten, das das Interesse und das Engagement von CRIF auf dem afrikanischen Kontinent widerspiegelt", kommentierte Carlo Gherardi, Präsident von CRIF. „Unsere erfolgreiche Erfahrung mit dem Betrieb und der Verwaltung von Wirtschaftsauskunfteien in verschiedenen Ländern weltweit macht uns zuversichtlich, dass auch der Kreditmarkt Madagaskars erhebliche Vorteile erhalten wird, um die finanziellen Bedürfnisse von Unternehmen und Verbrauchern zu erfüllen".

„CRIF ist bestrebt, die Kreditgeber dabei zu unterstützen, schnellere und genauere Entscheidungen auf der Grundlage eines detaillierten Kreditprofils der Kreditnehmer zu treffen und ihr Risikomanagement zu verbessern. Gleichzeitig wird die Verfügbarkeit einer vollständigen kommerziellen Kredithistorie den madagassischen Unternehmen und Verbrauchern den Zugang zu Krediten erleichtern", erklärt Davide Michele Meo, CRIF Sales and Direct Markets Director. „Dank unserer weltweit robusten und anerkannten Erfahrung bei der Bereitstellung der breitesten Lösungspalette für Kreditgeber und Unternehmen sind wir in der Lage, auch maßgeschneiderte Scoringsysteme und Kreditmanagementlösungen zu entwickeln und bieten erhebliche Vorteile bei der Beurteilung der Kundenbonität, -zuverlässigkeit und des Verschuldungsgrades".