Hamburg, 16/11/2018

Kaum Fortschritte beim Thema Frauen in Führungspositionen / Hamburg ist Führungskräfte-Hauptstadt

Die Debatte um Frauen in Führungspositionen wird in Deutschland seit Jahren geführt, zuletzt immer intensiver. In der Folge ist dagegen relativ wenig passiert. Die Zahl der Frauen an der Spitze nimmt kaum zu. Der Frauenanteil an der Führungsschicht in den Betrieben liegt bei derzeit 22,6 Prozent und damit nur um 0,1 Prozentpunkte höher als vor 24 Monaten.

Dies zeigt eine Studie von dem Informationsdienstleister CRIFBÜRGEL, in der rund 3,15 Millionen Positionen von Führungskräften aus knapp 1,3 Millionen Unternehmen in Deutschland hinsichtlich Alter, Geschlecht und Regionen analysiert (Stichtag 30.10.2018) wurden. Bei den ausgewerteten Führungspositionen handelt es sich um Geschäftsführer, Aufsichtsratsmitglieder und -vorsitzende und um Vorstandsmitglieder und –vorsitzende.

Die vollständige Studie ist auf der Website www.crifbuergel.de verfügbar