London und Bologna (Italien), 29. November 2018

CRIF ist durch die Übernahme von Credit Data Research Realtime Holding Ltd. das erste Open Banking AISP, das in 21 europäischen Ländern registriert wird

Ein neuer Schritt in Richtung Fintech-Innovation: CRIF vervollständigt sein aktuelles Leistungsangebot mit der Open-Banking-Lizenz der CDR Realtime Holding.

CRIF hat heute die Übernahme von Credit Data Research Realtime Holdings Ltd. durch seine 100%ige Tochtergesellschaft CRIF Buergel bekannt gegeben. Das britische Unternehmen gehörte zu den ersten Unternehmen in der EU, die von der Financial Conduct Authority als Account Information Service Provider (AISP) für die Beurteilung der Kreditwürdigkeit anerkannt wurden. Diese Transaktion ist eine wichtige Etappe in der strategischen Geschäftsentwicklung von CRIF, das als erster Anbieter im Kreditinformationssektor in 21 europäischen Ländern als AISP registriert wurde.

Das Unternehmen wurde in CRIF Real Time Ltd. umbenannt, und Enrico Lodi, General Manager bei CRIF, wurde zum CEO ernannt. Durch die Übernahme kann CRIF nun Open Banking-Leistungen anbieten, die den Austausch von Zahlungsdaten für Kundenkredite zwischen Verbrauchern/Unternehmen und Organisationen ermöglichen und die Transparenz im Umgang mit Geschäftspartnern und Kunden verbessern. 

Als europäisches Unternehmen mit Sitz in Großbritannien ist CRIF nun das erste Unternehmen in ganz Europa, das eine neue Reihe von Leistungen anbieten darf, die Kunden und Unternehmen dabei unterstützen, von der Open Banking-Initiative zu profitieren, wobei die PSD2-Zertifizierung in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Tschechien und vielen anderen europäischen Ländern ausgestellt wurde. Ein AISP ist ein Zahlungsinstitut, das gemäß der überarbeiteten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) mit Zustimmung des Kontoinhabers Zugang zu den Zahlungskonten verschiedener Banken (und anderer Zahlungsdienstleister) hat. Auf diese Weise kann es Zahlungsdaten abrufen und aggregieren, um dem Kontoinhaber Mehrwertdienste wie Bonitätsprüfung, Finanzmanagement und personalisierte Angebote anzubieten.

Ziel der Open Banking-Initiative ist es, Unternehmen ein Netzwerk von Finanzinstituten zur Verfügung zu stellen und Endverbraucher bei der Verbesserung ihrer finanziellen Situation und ihrer finanziellen Ausbildung zu unterstützen und ihnen den Zugang zu Krediten zu erleichtern, auch wenn sie eine begrenzte Bonitätshistorie haben. Dieser Prozess ist ein Schlüsselelement zur Beschleunigung der finanziellen Integration und wird ein nützliches Instrument für Unternehmen sein, um die Bonität von Einzelpersonen und Kleinunternehmen zu bewerten. Insbesondere durch die Weitergabe ihrer Kontoinformationen an Finanzdienstleister erhalten die Verbraucher die für ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Produkte sowie verbesserte Leistungen und Angebote. Auf der anderen Seite können Unternehmen und Finanzinstitute auf leistungsstarke Services zugreifen, die eine effiziente Kreditbearbeitung gewährleisten. Internationale Unternehmen können sich nun auf eine neue Produktreihe verlassen, die es ihnen ermöglicht, ihr eigenes Ökosystem sowohl auf nationaler als auch auf regionaler Ebene zu schaffen und dabei die Fähigkeit von CRIF zu nutzen, in verschiedenen Ländern tätig zu sein.

Durch die Übernahme von Credit Data Research Realtime Holdings Ltd. kann CRIF seine bestehenden Leistungen und Lösungen für Verbraucher, Unternehmen (Versicherungen, Versorgungsunternehmen, Telekommunikationsunternehmen, E-Commerce-Unternehmen, etc.) und Finanzinstitute als Teil eines breiteren Rahmens von Open Banking-Initiativen ergänzen, die die wichtigsten Akteure in Europa bereits in Ihr Angebot aufgenommen haben. CRIF entwickelt derzeit das AISP-Geschäft in 21 europäischen Ländern über seine CRIF-Unternehmen sowie in Großbritannien über CRIF Real Time Ltd., Credit Data Research Real Time France in Frankreich und Credit Data Research in Spanien.

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass CRIF nun in der Lage ist, die EU-Finanzinstituten sowie die Nichtfinanzunternehmen dabei zu unterstützen, ihren Kunden neue Arten von Zahlungsdiensten sowie verbesserten Schutz und Sicherheit zu bieten. Durch den Besitz der AISP-Lizenz für 21 europäische Länder und für Großbritannien wird CRIF in der Lage sein, seine innovative Plattform zu integrieren, die darauf abzielt, ein echtes Ökosystem zu schaffen, eine neue Art von Service zu schaffen, die es Betreibern und Kunden ihrer Kunden ermöglicht, den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen", sagte Carlo Gherardi, Vorsitzender von CRIF.

„Die Bereitstellung von erstklassigen Open Banking-Lösungen erfordert Exzellenz in Bezug auf Partnerschaft, Technologie und Innovation. Wir sind sicher, dass wir zusammen mit CRIF in der Lage sein werden, Banken und ihren Kunden in der Finanzdienstleistungsbranche im Allgemeinen einen wirklich positiven Umbruch zu bieten", sagt Alessio Balduini, Vorsitzender von Credit Data Research.

Im Rahmen der Strategie hat CRIF auch die Unternehmen Credit Data Research Ltd. und Credit Data Research Italia als Minderheitsgesellschafter aufgenommen. Diese Transaktion wird es CRIF ermöglichen, seine Geschäftsaktivitäten dank der konsolidierten Erfahrungen von CDR Italia im KMU-Bereich weiterzuentwickeln und wichtige Synergien mit CRIBIS, der auf Geschäftsinformationen über italienische und internationale Unternehmen spezialisierten Gesellschaft der CRIF-Gruppe, zu schaffen.

CDR Italia wurde 2013 gegründet und unterstützt Unternehmen dabei, die besten Geschäftsentscheidungen zu treffen, indem es unterstützte, normale oder außergewöhnliche Finanzanalysetools anbietet. CDR Italia bietet seinen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und Bonität von Unternehmen. Gleichzeitig haben die Erfahrungen mit dem Bankensystem und die ständige Unterstützung der Unternehmen dazu beigetragen, CDR Italia als Referenzpartner zu positionieren, der in der Lage ist, Transparenz und Dialog in der Bankgeschäftsbeziehung zu fördern und zu verbessern. Insbesondere erleichtert CDR Italia den Zugang zu Krediten durch eine effektivere Darstellung der Daten der Finanzberichterstattung, unter anderem durch einen innovativen, standardisierten Geschäftsplan gemäß IFRS9 und den neuesten Auflagen für KMU.

Über Credit Data Research Ltd.

Credit Data Research bietet innovative Instrumente für KMU, die ihren Zugang zu Finanzierungsquellen erleichtern, die Transparenz im Umgang mit Geschäftspartnern und Kunden verbessern und den Einstieg in und das Management von Auslandsmärkten erleichtern wollen. Credit Data Research wurde von der Nesta Global Innovation Foundation als führend bei der Entwicklung von Kreditlösungen für Open Banking ausgezeichnet. Credit Data Research hat Credit Passport entwickelt, die erste Plattform für KMU-Bonitätsprüfungen nach Bankenregulierungsvorschriften.

Credit Data Research Italia ist in ganz Italien mit neun Niederlassungen tätig, die Unternehmen dabei unterstützen, die besten Geschäftsentscheidungen zu treffen und analytische Tools für gewöhnliche und außerordentliche Vorzugskreditgeschäfte anbieten.